Netzwerk Triple P Graubünden

 

Triple P Kurzberatung

Die Kurzberatungen unterstützen Familien bei konkreten Fragen zur Entwicklung und Erziehung Ihrer Kinder. In bis zu vier Beratungssitzungen, bei Bedarf auch mit praktischen Übungen, erhalten die Familien Hilfe bei der Bewältigung einzelner Erziehungsschwierigkeiten, z.B. bei Problemen mit dem Schlaf-, Ess- oder Hausaufgabenverhalten der Kinder. Durch eine enge Verbindung von Theorie und Praxis werden die Übertragbarkeit in den Alltag gewährleistet und dauerhafte Veränderungen gefördert. 


Kursinhalt

Die Sitzungen richten sich nach den Bedürfnissen der Familie, dauern jeweils 60 Minuten und finden mit einem Elternteil oder einem Elternpaar statt. 

Sitzung 1: Einschätzung des vorliegenden Problems

In der ersten Sitzung werden das vorliegende Problem, mögliche Ursachen und Lösungswege besprochen. Die Eltern füllen Fragebögen aus und lernen, das Verhalten ihres Kindes systematisch zu beobachten. Zudem lernen die Eltern positive Erziehungsstrategien kennen.

Sitzung 2: Einen Erziehungsplan entwickeln

In der zweiten Sitzung werden die Ergebnisse der letzten Sitzung besprochen und ein gemeinsames Verständnis der Schwierigkeiten erarbeitet. Die Eltern lernen den Umgang mit Problemverhalten kennen und es werden Ziele für Veränderungen aufgestellt. Gemeinsam wird ein Erziehungsplan zum Umgang mit dem Problemverhalten erarbeitet und die entsprechenden Erziehungsfertigkeiten geübt. 

Sitzung 3: Die Umsetzung besprechen

In der dritten Sitzung wird die Verhaltensbeobachtung der Eltern ausgewertet. Gemeinsam wird die Umsetzung des Erziehungsplans besprochen und dieser gegebenenfalls angepasst. Basierend auf die Bedürfnisse der Familie werden einzelne Erziehungsfertigkeiten gemeinsam geübt. Es wird angeschaut, wie die Veränderungen aufrechterhalten werden können und weitere Themen besprochen.

Sitzung 4: Die Umsetzung besprechen

In der Abschlusssitzung wird die Umsetzung des Erziehungsplans angeschaut. Die Eltern werden in Ihrer Erziehungsroutine unterstützt und angeregt, solche Erziehungspläne und Erziehungsroutinen mit Hilfe von vorhandenen Materialien auch für andere Probleme zu entwickeln. Dieses Vorausplanen ermöglicht es den Eltern, Stress und Rückfällen vorzubeugen. 


Sind Sie an einer Kurzberatung interessiert? Dann kontaktieren Sie unsere Trainerin


Manuela Rensch: 

m.rensch@triplep-graubuenden.ch